Benutzerführung

Die Gebrauchsanweisung und das Produkt sind mit unterschiedlichen Symbolen gekennzeichnet. Die Symbole und ihre Funktion erleichtern die sichere und effiziente Nutzung des Produkts.

Warn- und Sicherheitshinweise

Die Warn- und Sicherheitshinweise sollen Sie auf mögliche Gefahren aufmerksam machen. Lesen, verstehen und befolgen Sie die Warn- und Sicherheitshinweise. Seien Sie sich der Beschränkungen und Risiken bewusst, die mit der Verwendung dieses Geräts verbunden sind. Warnhinweise unterscheiden sich nach der Art der Gefahr durch folgende Darstellung.


Warnung

Warnt vor Fehlern die Verletzungen zur Folge haben können. Warnungen müssen zwingend befolgt werden, um Schaden am Nutzer zu verhindern. Warnungen werden gelb dargestellt und sind zusätzlich als Warnung angeschrieben.


Hinweis

Dient der effizienten Nutzung der Produktes. Ein Nicht-Befolgung kann zu Schäden oder einer verkürzten Lebensdauer des Produktes führen. Hinweise werden blau dargestellt und sind zusätzlich als Hinweis angeschrieben.

Symbole am Produkt

senso

Sicherheit

Sicherheitshinweise

Beachten Sie die Sicherheitshinweise, um den risikofreien Gebrauch des Dividat SENSO zu gewährleisten. Die Sicherheitshinweise sollen Sie auf mögliche Gefahren aufmerksam machen. Lesen, verstehen und befolgen Sie Hinweise. Seien Sie sich der Beschränkungen und Risiken bewusst, die mit der Verwendung dieses Geräts verbunden sind.


Warnungen

Der Dividat SENSO ist nur zur Verwendung in therapeutischen (Rehabilitations)-Zentren, Altersinstitutionen unter Aufsicht von geschulten Fachpersonal vorgesehen.

Stellen Sie sicher, dass das Gerät auf einer ebenen Fläche mit ausreichend Platz für den sicheren Ein- und Ausstieg aufgestellt ist.

Setzen Sie das Gerät nicht direktem Sonnenlicht, übermässigem Staub, Feuchtigkeit, Wärmestrahlen, Kältequellen, Vibrationen oder mechanischen Schocks aus.

Untersuchen sie das Gerät vor jeder Verwendung auf Risse oder Beschädigungen in den Glasplatten, diese könnten zu Verletzungen führen.

Untersuchen Sie das Gerät vor jeder Verwendung auf sichtbare Beschädigungen. Verwenden Sie das Gerät nicht, falls Sie Beschädigungen festgestellt haben.

Untersuchen Sie alle sichtbaren Kabel und Adapter vor jeder Verwendung. Verwenden Sie das Gerät nicht, falls Sie Beschädigungen festgestellt haben.

Achten Sie auf Restfeuchtigkeit, z. B. durch vorhergehende Reinigung oder Desinfektion, entfernen Sie sie vor der Benutzung, da sonst eine erhöhte Rutschgefahr besteht.

Prüfen Sie regelmässig die Stabilität des Handlaufs. Sollte der Handlauf locker sein, dann prüfen Sie vor dem Gebrauch die Befestigung.

Verwenden Sie den Senso nie in Verbindung mit irgendwelchen anderen Geräten, Hilfsmitteln oder Produkten, deren Verwendung nicht ausdrücklich erlaubt ist.

Andere elektronische Geräte können die Funktion des Dividat SENSO beeinflussen, wenn sie gleichzeitig in unmittelbarer Nähe betrieben werden.

Veränderungen des Geräts sind nicht gestattet.

Halten Sie Haustiere und unbeaufsichtigte Kinder von dem Gerät fern.

Stellen Sie sicher, dass das Gerät elektrisch geerdet ist, indem Sie es nur an einen geerdeten Anschluss anschliessen, der den einschlägigen nationalen und lokalen elektrischen Codes entspricht.

Betreiben Sie dieses Gerät nicht in einer Umgebung in den Therapien mit Kurz- oder Mikrowellen angewendet werden.

Betreiben Sie dieses Gerät nicht in einer Umgebung, die eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit hat oder in der es voraussichtlich zu Kontakt mit Spritzwasser oder Feuchtigkeit kommen kann.

Betreiben Sie dieses Gerät nicht in der Nähe von Wärmequellen, wie Heizungen oder Infrarotstrahlern.

Betreiben Sie dieses Gerät nicht in der Nähe von Mischungen brennbarer Stoffe, Sauerstoff oder Stickstoffoxid.

Bei Eintreten von Flüssigkeit oder bei feststellen, dass Flüssigkeit eingetreten ist, ziehen Sie umgehend den Netzstecker und brechen die Behandlung ab. Melden Sie den Vorfall einer zugelassenen Servicefachkraft.

Warten Sie nach dem Einschalten des SENSO immer, bis der automatische Selbsttest erfolgreich abgeschlossen wurde.

Melden Sie wiederholte Fehler des Geräts an den Hersteller Dividat (Kontaktangaben auf der Vorderseite).

Trainieren Sie niemals unter Einfluss von Alkohol, Drogen, Medikamenten oder Betäubungsmitteln.

Beachten Sie vor der Benutzung die Kontraindikationen und Risikofaktoren.

Brechen Sie das Training sofort ab wenn Sie Schmerzen, Übelkeit, Benommenheit oder andere Beschwerden verspüren. Kontaktieren Sie in diesem Fall Ihren Arzt. Falls Sie das Training nicht sofort abbrechen, kann dies Verletzungen zur Folge haben.

Klären Sie vor Beginn des Trainings mit Ihrem Arzt, ob diese Trainingsform für Sie geeignet ist. Dies gilt insbesondere, wenn Sie körperlich oder kognitiv beeinträchtigt sind.

Eine unsachgemässe Verwendung kann zu Verletzungen oder Sachschäden führen. Dies führt zum Verlust von Haftungs- und Garantieansprüchen gegenüber dem Hersteller.

Diese Sicherheitshinweise müssen gut sichtbar beim Trainingsgerät ausgehängt werden. Alle Benutzer müssen auf die Sicherheitshinweise. Der Hersteller übernimmt keinerlei Haftung für eventuell auftretende Verletzungen oder Sachschäden.


Hinweise

Beachten Sie auch die auf dem SENSO angebrachten Hinweise.
Der SENSO darf nur mit sauberen Schuhen, die nicht auf der Strasse oder im Alltag getragen werden, "Hallenschuhen" oder "Indoorschuhen", benutzt werden. Die Schuhe sollten eine helle Sohle haben.

Sicherheitskontrollen vor dem Gebrauch

Um die Sicherheit für den Benutzer zu gewährleisten, überprüfen Sie das Gerät vor jedem Gebrauch. Die Überprüfung beinhaltet mindestens:

Untersuchen sie das Gerät vor jeder Verwendung auf Risse oder Beschädigungen in den Glasplatten

Überprüfung aller verfügbaren visuellen und haptischen Signale auf Funktionsfähigkeit

Überprüfung, ob alle Teile unbeschädigt und in korrekter Ausgangsposition sind.

Überprüfung aller Kabel und Anschlüsse auf Beschädigungen.

Jährliche Sicherheitskontrollen

Vor jeder Kontrolle und Wartungen ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose.

Das Typenschild ist vorhanden und lesbar.
Die Kabelanschlussbuchsen sind nicht beschädigt und nicht locker.
Angebrachte Warn- und Betriebshinweise sind vorhanden und lesbar.
Eine elektrische Sicherheitsprüfung gemäss geltenden Bestimmungen, sofern erforderlich.

Überprüfung Netzteil

Das Netzteil arbeitet wartungsfrei und benötigt daher keinerlei Wartungsarbeiten. Bitte schützen Sie es jedoch unbedingt vor Staub, Schmutz und Feuchtigkeit! Zur Reinigung das Netzteil von der Versorgung trennen und nur mit einem trockenen Lappen leicht abreiben (keine Reinigungsmittel verwenden!). Die angeschlossenen Kabel müssen auf ordnungsgemässe Montage, Beschädigung der Isolierung und Kontakt, Korrosion und Verschmutzung sowie Funktionalität untersucht werden.

Wiederkehrende elektrische Prüfungen und deren Fristen sind durchzuführen nach z.B. BetrSichV / DGUV V3 oder landestypischen Vorschriften. Abweichende Prüffristen können sich des Weiteren für spezielle Anwendungsfälle geltende Rechtsvorschriften (z. B. der Medizinproduktebetreiberverordnung) oder aus privatrechtlichen Regelungen (z. B. den Vertragsbedingungen des Sachversicherungsträgers) oder weiteren landestypischen Vorschriften ergeben

Überprüfung Gläser

Die Gläser sind regelmässig auf Beschädigungen wie z.B. Glasbruch, Splitterbildung, Verschleiss der Oberfläche (Satinato-Oberfläche) und Ähnlichem zu untersuchen. Die Rutschfestigkeit der Gläser muss gewährleistet sein. Zu den Wartungsarbeiten gehören auch die Kontrolle der Glasauflagepunkte, der Motoradapterplatinen, der Vibrationsmotoren und der Haltelaschen des Motors. Zusätzlich wird eine Prüfung der Klebestellen auf Beschädigung und festen Halt durchgeführt.Bei angehobenem Glas müssen zwingend Vorkehrungen zum Schutz vor ESD Beschädigungen der elektronischen Bauteile getroffen werden! Die angeschlossenen Kabel müssen auf ordnungsgemässe Montage, Beschädigung der Isolierung und Kontakt, Korrosion und Verschmutzung sowie Funktionalität untersucht werden. Die Gläser sind mit einem Glasreiniger zu reinigen.

Reparaturen


Warnung

Reparaturen dürfen nur durch den Hersteller oder durch einen vom Hersteller zertifizierten Kundendiensttechniker vorgenommen werden. Die Sicherheitskontrollen sind nach jeder Reparatur durchzuführen.

Bestimmungsgemässer Gebrauch

Produktbeschreibung

Der Dividat Senso ist ein Trainingssystem zur gleichzeitigen Verbesserung der körperlichen und kognitiven Funktionsfähigkeit. Der Dividat SENSO wird speziell für das Training grobmotorischer Bewegungen, des Gleichgewichts und der Schrittbewegungen mit spezifischem Druck genutzt. Stimuli und Feedback kann sowohl über visuelle, auditive sowie taktile Kanäle erfolgen. Zielgruppen sind Leistungserbringer des Gesundheitswesens (Spitäler, Rehakliniken, Physiotherpien, Ergotherapien, etc.) und Sozialmedizinische Institutionen (z.B. Alters- und Pflegeheime). Die Benutzung des Dividat Senso ist nur unter Aufsicht von geschultem Fachpersonal vorgesehen.

Indikationen/Kontraindikationen

Der Dividat SENSO wurde spezifisch für die geriatrische und neurologische Prävention und Therapie entwickelt. Typischerweise wird der Dividat SENSO verwendet, um sowohl Probleme motorischer als auch kognitiver Ursache zu beheben, welche die Gehfähigkeit, eine optimale Planung und zielgerichtete Ausführung einer Bewegung, und dadurch das gezielte interagieren mit der Umwelt des Menschen beeinflussen. Dies beinhaltet unter anderem das Training der psychomotorischen Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit, der Gewichtsverlagerung, der kognitiven Flexibilität und der Aufmerksamkeit. Wie auch bei jeder anderen Therapie ist der behandelnde Arzt für die medizinische Diagnose, Indikationsstellung sowie die Auswahl der geeigneten Therapie verantwortlich.

Indikationen

  • Sturzgefahr körperlicher oder kognitiver Ursache bei älteren Menschen
  • Geriatrische und neurologische Gangstörungen (z.B. nach Schlaganfall)
  • Beeinträchtigung von Gleichgewicht- und Haltungskontrolle
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Leichte Kognitive Beeinträchtigung
  • Chronische Erkrankungen
  • Orthopädische Ereignisse, wie z.B. Amputation, Gelenkoperation oder Gelenkersatz
  • Vestibuläre Erkrankungen

Kontraindikationen

Der Dividat SENSO ist insofern ein passives Gerät, dass keine Bewegung von ihm selbst ausgeht. Von den Vibrationsmotoren in der Bodenplatte werden leichte Vibrationen abgegeben, welche jedoch keine spürbaren Bewegungen oder Neigungen beim Trainingssystem auslösen. Die Bodenplatten registrieren lediglich Bewegungen und Schritte des Benutzers. Dementsprechend gelten gleiche Kontraindikationen wie diejenigen der herkömmlichen Therapie für dasselbe Problem.

Der Dividat SENSO wird sowohl mit als auch ohne Konsultation einer medizinischen Fachkraft eingesetzt. Kontaktieren Sie eine medizinische Fachkraft, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob bei Ihnen Kontraindikationen vorliegen.

Folgende Personen dürfen den SENSO nicht verwenden:

  • Personen mit akuten Psychosen oder neurotischen Störungen
  • Menschen mit erhöhter Gefahr eines Knochenbruchs durch fortgeschrittene Osteoporose

Konsultieren Sie vor Beginn des Trainings eine medizinische Fachkraft um sich zu vergewissern, ob die Aktivität auf dem Dividat Senso geeignet ist. Dies gilt insbesondere auch für Personen mit einem Herzschrittmacher, Arthritis, Gelenkproblemen, Herz- Kreislaufproblemen, kürzlich erlittenen aber verheilten Knochenbrüchen, akuten Infektionen, Osteoporose, neurologischen Erkrankungen.

Bestandteile

Übersicht der Bestandteile des Dividat Senso

Der SENSO besteht aus den untenstehenden Komponenten:

senso

senso

  1. Bodenplatte mit vormontierter Elektronik
  2. Handlauf links und Handlauf rechts
  3. Querstrebe Handlauf
  4. Glas-Adapterplatten (4 Stk.)
  5. Glas-Mittelplatte (1 Stk.)
  6. Schraube Querstrebe (2 Stk.)
  7. Hülse für Schraube Querstrebe (2 Stk.)
  8. Klemmverbinder Handlauf oben (4 Stk.)
  9. Klemmverbinder Handlauf unten (4 Stk.)
  10. Schraube für Klemmberbindung (4 Stk.)
  11. Medizinisches Netzteil

Zusatzgeräte

Lokales Computergerät (COMPUTER) Für das Training mit dem Dividat Senso ist ein COMPUTER und ein Bildschirm erforderlich.

Eigenschaften des Systems

  • Grösse: LxBxH 113cm x 113cm x 102.5cm
  • Produktzyklus: 10 Jahre
  • Max. Nutzergewicht: 180 kg
  • Satinierte Oberfläche (hohe Rutschfestigkeit)
  • Stromversorgung über geprüftes Netzteil (Niederstrom)
  • Verbindung zur browserbasierten Software via WLAN

Messbereiche

  • Kraftmessbereich von 1 - 50 kg je Sensor
  • Auflösung der Kraftmessung: 0,5 kg
  • Genauigkeit der Kraftmessung: < 1%

Bedienelemente

Der Dividat Senso beinhaltet folgende Bedienelemente


Mit RGB-LEDs beleuchtbare Elemente:

  • dienen der visuellen Unterstützung des Trainings
  • sind in Farbe und Helligkeit individuell einstellbar
  • können in unterschiedlichen Frequenzen blinken, dauerhaft Ein- oder Ausgeschalten sein


Sensorplatten:

  • bestehend aus 4 Adapterplatten und 1 Mittenplatte
  • Glasverbund aus Sicherheitsglas und Floatglas


Vibrationsmotoren:

  • dienen der haptischen Unterstützung des Trainings
  • Ansteuerung erfolgt über die Softwareapplikation
  • können in unterschiedlichen Pulslängen ein oder dauerhaft ausgeschalten sein


Kraftmesssensoren:

  • jede Sensorplatte verfügt über 4 Sensoren


Zulassung EU: Medizinprodukt Klasse 1a nach Richtlinie 93/42/EWG

Computergeräte

Lokaler Computer (COMPUTER)

  • Der COMPUTER ist mit SENSO verbunden
  • Per Internet mit SERVER verbunden


Management Computer (MCOMPUTER)

  • Muss nicht mit SENSO verbunden sein
  • per Internet mit SERVER verbunden


Server (SERVER)

  • Der SERVER wird von einem Schweizer Anbieter betrieben und der Serverstandort ist in der Schweiz. Somit werden alle Daten bis sie explizit gelöscht werden in der Schweiz gespeichert.
  • Auf dem SERVER läuft das Dividat Datenbackend (DIVIDATA)

Software und Funktionen

SENSO Firmware (FIRMWARE)

  • Läuft auf der SENSO hardware
  • Erste Bereinigung von Sensorwerten
  • Übermittlung der Sensorwerte an COMPUTER
  • Handling der LED/Motor Ansteuerungsbefehle von COMPUTER


Dividat Datenbackend (DIVIDATA)

  • Läuft auf dem SERVER
  • Hat eine Datenbank für Daten, Personen, Zugangskonten, …
  • Verschlüsselte Verbindungen
  • Authentifizierung via Login/Passwort
  • Feines Authorisierungsssystem


Dividat Manager (MANAGER)

  • Läuft auf dem MCOMPUTER (Single-page-Webanwendung)
  • Verbindet sich mit DIVIDATA


Dividat Play (PLAY)

  • Dividat Play läuft auf dem COMPUTER (single-page-Webanwendung)
  • Stellt Verbindung zur FIRMWARE auf
  • Wandelt rohe Sensordaten in Kraft und Schwerpunkt um
  • Verbindet sich mit DIVIDATA

Aufbau und Installation

  • Die Montage der Hardware sollte nur durch Personen durchgeführt werden, die sich mit der Installation elektrischer Geräte auskennen.
  • Für die Montage müssen Sie immer mindestens zu zweit sein. Wenn Sie das Gerät alleine montieren können Sie sich schwer verletzen.
  • Achten Sie während der gesamten Installation darauf, keine Elektronikteile zu berühren. Stecken Sie auf keinen Fall das Netzkabel des Dividat Senso in eine Steckdose, bevor das Gerät vollständig installiert ist. Stellen Sie sicher, dass nichts unter dem Gerät eingeklemmt ist, bzw. werden kann.

Legen Sie sich geeignetes Werkzeug bereit. Sie benötigen:

  • Saugnapf für Glasplatten
  • Schraubendreher Torx TX 45
  • Schraubendreher Torx TX 50

Anlieferung

  • Achten Sie bei der Anlieferung Ihres Dividat Senso auf eventuelle Transportschäden. Melden Sie diese sofort an den Spediteur und lassen Sie sich den Schaden, am besten vom Fahrer, quittieren. Äusserlich nicht erkennbare Schäden (verdeckte Mängel) müssen innerhalb von sieben Tagen nach Erhalt bei Dividat (Kontaktangaben am Anfang des Dokuments) gemeldet werden.
  • Sollte der Transportschaden nicht nur die Verpackung betreffen, sondern auch das Gerät oder Teile des Geräts beschädigt worden sein oder Sie sich nicht sicher sein, dass das Gerät einen Schaden erlitten hat, kontaktieren Sie Dividat umgehend. Bei Beschädigung des Rahmens, des Handlaufs oder der Sensorplatten kann Ihnen Ersatz zugeschickt werden. Sollte jedoch die Bodenplatte oder die Elektronik beschädigt worden sein, muss das Gerät ausgetauscht werden, da eine sichere Benutzung nicht mehr gewährleistet werden kann.
  • Werden Schäden nicht, nur teilweise oder nicht rechtzeitig angezeigt wird davon ausgegangen, dass die Ware vollständig und unbeschädigt abgeliefert wurde, ein Schadensersatzanspruch für Transportschäden entfällt.
  • Überprüfen Sie vor der Installation das Gerät auf auf Vollständigkeit der Teile.

Warnung

Kontrollieren Sie alle die Bodenplatte und andere vormontierten Teile. Schauen Sie nach ob alle Teile fest sind, ob keine Schrauben fehlen oder lose angebracht sind.

Anbringung des Handlaufs

Montieren Sie den Handlauf bevor Sie die Gläser einlegen. Für die Montage benötigen Sie einen Torx 45 und einen Torx 50 Schraubenzieher. Für die Anbringung des Handlaufs stellen Sie Bodenplatte des Dividat Senso auf einer erhöhten Position auf. Schauen Sie, dass die Seiten mit dem Schraubenzieher zugänglich sind.

Als erstes Befestigen Sie die Klemmverbinder an die dafür vorgesehen Stellen an der Bodenplatte. Ziehen Sie die Schrauben an, sodass die Klemmverbinder noch leicht lose befestigt sind. Wenn alle Klemmverbinder angebracht wurden, können Sie die linken und rechten Handlauf in die Klemmverbinder legen. Ziehen Sie die Schrauben mit dem Torx50 fest an. Befestigen Sie anschliessend die Querstrebe und benutzen Sie die dafür mitgelieferten Schrauben.

Einlegen der Gläser

Wenn der Handlauf befestigt wurde und der Senso auf den Boden abgestellt ist, können sie die Glasplatten einlegen. Überprüfen Sie die Glasplatten auf sichtbare Schäden, insbesondere an den Rändern. Die Glasplatten dürfen nicht verwenden werden, wenn Risse erkennbar sind.

Legen Sie zuerst 3 Adapterplatten der Reihe nach ein. Schauen Sie dabei, dass die Füsse, welche an den Glasplatten angebracht sind, richtig auf den Sensoren aufliegen. Danach legen Sie die Mittelplatte in der Mitte der Bodenplatte ein. Wichtig: Achten Sie dabei, dass der an der Glasplatte angebrachte Motor an der richtigen Stelle der eingesetzt wird. Zum Schluss legen Sie die letzte Adapterplatte ein.

Anschluss an das Stromnetz

Stecken Sie das Stromkabel in die Buchse und schliessen Sie es an eine geerdete Wandsteckdose an.

  • Das Gerät darf nicht so aufgestellt werden, dass jemand über das Stromkabel fallen, oder das Stromkabel während der Behandlung herausgezogen werden kann.
  • Versuchen Sie nicht das Gerät zu verwenden, wenn es nicht ordnungsgemäss geerdet ist. Stellen Sie sicher, dass das Gerät elektrisch geerdet ist, indem Sie es nur an eine geerdete Netzsteckdose anschliessen, die den geltenden nationalen und örtlichen elektrischen Vorschriften bezüglich medizinischer Umgebung entsprechen.

Dividat Senso aufstarten

  • Kontrollieren Sie vor der Benutzung des Geräts immer das Gerät auf sichtbare Beschädigungen oder Gefahren für den Benutzer, wie stark erhitzte oder stark abgekühlte Oberflächen, Restflüssigkeiten von Desinfektion und Reinigung

Wartung und Fehlerbehebung

Reinigung des Dividat SENSO

Generelle Reinigung Der Dividat Senso sollte generell regelmässig gereinigt werden. Verwenden Sie dazu ein trockenes oder leicht angefeuchtetes Tuch. Verwenden Sie für die Reinigung keine starken Putzmittel, Seifen oder Lösungsmittel. Bei stärkeren Verunreinigungen kann etwas Putzalkohol verwendet werden. Hygienemassnahmen vor Trainingsbeginn

  • Desinfektion der Hände des Benutzers
  • Desinfektion des Handlaufs
  • Desinfektion der Bodenplatten (bei Benutzung ohne Schuhe)


Hygienemassnahmen nach Trainingsende

  • Trockenwischen des Dividat Senso bei Kontakt mit Flüssigkeit
  • Desinfektion der Bodenplatten (bei Benutzung ohne Schuhe)
  • Desinfektion des Handlaufs nach jeder Benutzung

Fehlerbehebung

Technische Wartung Die Technische Wartung erfolgt durch den Hersteller oder einem vom Hersteller zertifizierte Techniker vorgenommen werden. Die technische Wartung, sowie die Sicherheitskontrollen sind mindestens einmal pro Jahr und nach jeder Reparatur gemäss DIN EN 60601-1 und den Unternormen durchzuführen.

Ende der Lebensdauer Beim Dividat Senso handelt es sich um aktives elektronisches Medizinprodukt, es ist nicht für den Hausmüll geeignet.

Auswechseln von Teilen

Auswechseln einer Sensorplatte Das Auswechseln einer Sensorplatte kann notwendig sein, wenn eine Platte beschädigt wurde, sie durch langen oder häufigen Gebrauch eine unschöne Optik bekommen hat oder die Oberfläche irreparabel verschmutzt wurde.

  • Verwenden Sie zum Austauschen von Sensorplatten immer geeignete Handschuhe, vor allem wenn die Sensorplatte beschädigt ist besteht eine erhöhte Verletzungsgefahr. Auch wenn die Sensorplatten aus Sicherheitsglas bestehen können Verletzungen nicht ausgeschlossen werden!

Auswechseln des Handlaufs Das Auswechseln des Handlauf kann notwendig sein, wenn der Handlauf beschädigt wurde und die Sicherheit nicht mehr garantieren kann, der Handlauf nachträglich montiert werden soll, eine bisher nicht geplante De-signalternative des Handlaufs gewünscht ist oder der Handlauf durch den langen oder häufigen Gebrauch eine unschöne Optik bekommen hat.

  • Zum Auswechseln des Handlaufs sollten Sie immer zu zweit sein. Achten Sie darauf, dass das Gerät gegen Verrutschen und Herunterfallen gesichert ist. Verwenden Sie zum Anheben des Geräts nur einen geeigneten Lastenheber.